Jennifer Lawrence erzählt vom Kiffen vor den Oscars

Jennifer Lawrence hat vor Oscar-Verleihung gekifft. Geschadet hat es ihr nicht (Archiv)
Jennifer Lawrence hat vor Oscar-Verleihung gekifft. Geschadet hat es ihr nicht (Archiv) © /EPA/PETER FOLEY
Hollywoodstar Jennifer Lawrence ist nach eigenen Angaben bekifft zu einer Oscar-Verleihung gegangen. Und sie hat einen Kollegen auch schon privat geküsst.

Auf die Frage, ob sie einmal vor einer Preisverleihung Gras geraucht habe, erzählte die 25-Jährige am Montag in der US-Sendung “Watch What Happens Live”: “Ich habe einmal vor den Oscars – ich sage nicht, vor welchen – gesehen, wie mein Bruder aus einer Bong (asiatische Wasserpfeife) geraucht hat.”

Als Moderator Andy Cohen sie fragte, ob sie selbst auch an der Wasserpfeife gezogen habe, sagte Lawrence kleinlaut: “Ja.” Die Frage, ob es vor der Verleihung war, als sie den Oscar für ihre Rolle im Film “Silver Lingings” erhielt, wollte sie nicht beantworten.

Lawrence verriet ausserdem, dass sie Liam Hemsworth (25), ihren Kollegen aus der “Tribute von Panem”-Reihe, auch privat geküsst habe. “Liam und ich sind zusammen aufgewachsen. Liam ist echt heiss”, sagte sie. “Was hättest du getan?”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen