Jennifer Lawrence: Singen vor der Kamera geht gar nicht

Jennifer Lawrence spielt in David O. Russells Streifen "Joy" die Hauptrolle, weigert sich aber, dafür ein Lied zu singen (Archiv)
Jennifer Lawrence spielt in David O. Russells Streifen "Joy" die Hauptrolle, weigert sich aber, dafür ein Lied zu singen (Archiv) © /AP Twentieth Century Fox
Hollywood-Star Jennifer Lawrence ist bei den Dreharbeiten zu ihrem neuesten Film “Joy” ausgeflippt – weil sie vor der Kamera singen sollte. Sie habe Regisseur David O. Russell “Arschloch” genannt und ihm gesagt, “dass ich ihn hassen würde”, erzählte sie der “Stuttgarter Zeitung”.

Russell habe ihr das aber nicht übel genommen. “Er weiss, wie sehr ich ihn liebe”, sagte die 25-jährige Schauspielerin weiter. Die “Oscar-“Preisträgerin war als Hauptdarstellerin in der Saga “Tribute von Panem” bekannt geworden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen