Jetzt ist Zeit zum Pilzesammeln

Wiesenchampignons
Wiesenchampignons © Kochbar
Die Pilzsaison fällt dieses Jahr schlechter aus als auch schon. Schuld ist der trockene Sommer. Wer trotzdem gerne ein Pilzragout geniesst, sollte jetzt mit dem Körbli in den Wald gehen.

“Wenn wir die Anzahl Pilzkontrollen anschauen, die wir durchgeführt haben, kann man sehen, dass es weniger Pilze gab”, sagt Hanspeter Schumacher vom Botanischen Garten St.Gallen. Dies könne unterschiedliche Gründe haben. Zum einen ist dieser Sommer trockener geblieben, es war jedoch nicht so schlimm, wie im Hitzesommer 2003. Zum anderen hätte das kühle, nasse Wetter im Moment vermutlich weniger Pilzesammler in de Wälder gelockt.

Dabei sei genau jetzt die Zeit zum Sammeln. “Es gibt dieses Jahr Pilze, welche wir in anderen Jahren nie sehen”, sagt Schumacher. Der Wiesenchampignon sei so ein Pilz der nur in trockenen Jahren spriesst. Er wächst fast überall; so findet man ihn auf Wiesen, in Gärten, Parks, Grünanlagen oder Äckern. Und hier ein passendes Rezept:

Gefüllte Wiesenchampignons:

8 Wiesenchampignons
2 EL Butter oder Margarine
100 g roher Schinken
1 Zwiebel
½ kleine Zucchini
1 Zweig Rosmarin
1 Stengel Borretsch
½ Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
2 EL Sojasauce
Pfeffer
Knoblauchpulver
Paprikapulver
2 Eier

Zubereitungsschritte

1. Wiesen-Champignons putzen, waschen, die Stiele von den Köpfen lösen und kleinschneiden. Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen. Die Pilzköpfe im heißen Fett kurz dünsten, herausnehmen und auf eine Platte legen. Schinken in feine Streifen schneiden, Zwiebel abziehen und in Ringe, Zucchini waschen, in feine Würfel schneiden.

2. Alles im verbliebenen Fett andünsten. Gewaschene, kleingehackte Kräuter zugeben und mit Kikkoman Soja-Sauce und den Gewürzen abschmecken. Eier verschlagen und mit den kleingeschnittenen Pilzstielen in die Pfanne gießen, stocken lassen. Masse in die Champignon-Köpfe füllen und diese unter dem Grill ca. 3 Minuten übergrillen

 

wiesenchampignon

(Bild und Rezept: www.eatsmarter.de)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen