Jetzt schminken wir uns die Brüste

Die Brüste schminken? Sollte man unbedingt tun, findet Puffel Pumm.
Die Brüste schminken? Sollte man unbedingt tun, findet Puffel Pumm. © Youtube/Puffel Pumm
Das Gesicht zu schminken, ist für viele längst nicht mehr genug. Der letzte Schrei auf Instagram und Youtube: Sich die Brüste highlighten, grösser konturieren oder gleich ein Sixpack aufmalen.

«Wisst ihr, wovon die Leute nie genug kriegen? Highlighter!», schreibt die Lifestyle-Plattform «Galore». Man könne sich das schimmernde Puder auf die Wangen, die Nase und neuerdings auch auf die Brüste schmieren. «Wohl die wichtigsten Körperteile des Sommer-Looks.»

Coiffeuse Tepha Dez stellt ihre Oberweite mit einer Menge Highlighter auf Instagram zur Schau:

Highlighter everywhere 👽🖤

A post shared by Tepha Dez (@tephadoll) on

Zahlreiche Youtuber finden: Wer seine Brüste und den Rest des Körpers nicht schminkt, ist out. Sie zeigen, wie man mit einem gewissen Aufwand sowie einer Menge Flüssig-Make-Up und Puder automatisch eine grössere Oberweite bekommt. Leider ist nicht bekannt, wie man danach seine Kleider wieder sauber bekommt. Aber schliesslich sollte man ohnehin wenig Stoff tragen, um seinen geschminkten Traumbody zu zeigen.

«Wie du grosse Brüste bekommst!», zeigt Natalie Boucher ihren Abonnentinnen:

Auch Youtube-Sternchen Laura Lee versteht eine Menge vom «Boobs»-Konturieren:

Für ein Sixpack trainieren? «Nicht mit mir!», sagt sich Paulina Mecier:

Eine Ganzkörper-Contouring-Routine zeigt Chloe Morello:

Youtuberin Puffel Pumm setzt ihren Make-Up-Stift genau dort an, wo er ihrer Figur schmeichelt:

(red.)


Newsletter abonnieren
6Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel