Joaquin Phoenix sagte schon mit drei: Fleischesser sind Tierquäler

Er wusste schon früh ganz genau was er will: Schauspieler Joaquin Phoenix hat sich mit drei Jahren entschieden, Veganer zu werden (Archiv).
Er wusste schon früh ganz genau was er will: Schauspieler Joaquin Phoenix hat sich mit drei Jahren entschieden, Veganer zu werden (Archiv). © /AP/GREGORIO BORGIA
US-Schauspieler Joaquin Phoenix ist nach eigenen Angaben seit 38 Jahren Veganer. Als dreijähriger Junge habe er beschlossen, auf Fleisch zu verzichten und kein Leder zu tragen.

“Ich war mit meiner Familie auf einem Bootsausflug”, erzählte der 41-Jährige der “Süddeutschen Zeitung”. “Da haben wir gesehen, wie die Erwachsenen die Fische fingen und sie gegen die Bootswand schlugen, um sie zu töten. Das fand ich ungeheuer brutal. Da haben wir Kinder geschrien, sie sollen aufhören.” Seine Meinung: “Wer Fleisch isst und Leder trägt, unterstützt Tierquälerei.”

Phoenix ist Hauptdarsteller in Woody Allens neuem Film “Irrational Man”, in dem er einen alkoholkranken Philosophieprofessor spielt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen