Johann Schneider-Ammann könnte “Schneemann des Jahres” werden

Johann Schneider-Ammann kann nicht nur grinsen, er kann auch herzlich lachen: Am "Tag der Kranken" war ihm einfach nicht danach zumute (Archiv).
Johann Schneider-Ammann kann nicht nur grinsen, er kann auch herzlich lachen: Am "Tag der Kranken" war ihm einfach nicht danach zumute (Archiv). © /KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Seine Rede zum “Tag der Kranken” ging viral. Bundespräsident Johann Schneider-Ammann sprach darin über die gesunde Wirkung des Lachens – ohne einen Hauch eines Lächelns auf den Lippen. Dafür will ihn das Humor-Festival Arosa zum “Schneemann des Jahres” küren.

“Mit seiner ernsten Miene übt sich Schneider-Ammann in der hohen Kunst der Komik”, schrieben die Veranstalter am Donnerstag in einer Medienmitteilung. “Über Humor, Lachen und Glücklichsein reden und dabei nicht einmal den Mundwinkel nach oben verziehen, das muss man erst einmal können.” Sie würden alles daran setzen, dem Bundesrat am Arosa Humor-Festival eine Plattform zu bieten.

Ob der 64-Jährige diese Chance auf eine Komikerkarriere nutzen will oder nicht, wird sich zeigen. Ebenso, ob er im kommenden Dezember mit dem Titel “Schneemann des Jahres 2016” ausgezeichnet und sein Konterfei in Schnee gehauen wird. Nominiert ist Johann Schneider-Ammann immerhin schon mal.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen