John Fust bald nicht mehr U20-Nationaltrainer

John Fust wird nach zwei Jahren als U20-Nationalcoach vom Verband nicht weiterbeschäftigt
John Fust wird nach zwei Jahren als U20-Nationalcoach vom Verband nicht weiterbeschäftigt © KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Der Schweizer Eishockeyverband verlängert den im Sommer auslaufenden Vertrag mit U20-Nationaltrainer John Fust wie erwartet nicht. Wer Nachfolger des Kanadiers wird, ist noch offen.

Fust verpasste es in seinen zwei Jahren als U20-Coach, an den Weltmeisterschaften das Optimum aus der Mannschaft herauszuholen. Unter seiner Regie verpasste die Schweiz zweimal die Viertelfinals und spielte stattdessen gegen den Abstieg, wo sie gegen Weissrussland (2016) und Deutschland (2015) den Ligaerhalt sicherstellte.

Der Verband will sich bis zum Start der neuen Saison Zeit lassen, um einen geeigneten Nachfolger zu finden. Die Saison beginnt für das U20-Nationalteam am 18. Juli mit einem Trainingslager in Zuchwil.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen