Johnny Depp vermeidet es tunlichst, seine Filme anzuschauen

Als Gitarrist der "Hollywood Vampires" blüht Johnny Depp auf: Ausserdem gewinnt er Abstand zu seinem laufenden Rosenkrieg und der Schauspielerei, die er bekanntlich nur teilweise mag. (Archiv).
Als Gitarrist der "Hollywood Vampires" blüht Johnny Depp auf: Ausserdem gewinnt er Abstand zu seinem laufenden Rosenkrieg und der Schauspielerei, die er bekanntlich nur teilweise mag. (Archiv). © Keystone/AP/CLAUS BONNERUP
Johnny Depp hat ein gespaltenes Verhältnis zu seinem Beruf. Filme zu drehen, Teil eines kreativen Prozesses zu sein, mag der Hollywood-Schauspieler sehr. “Das Resultat dagegen interessiert mich nicht.

So kommt es, dass der 53-Jährige, der sich derzeit mit seiner Noch-Ehefrau, Schauspielkollegin Amber Heard, in einem schmutzigen Rosenkrieg befindet, keinen seiner Filme kennt. “Ich ertrage es nicht, mich selber anzuschauen.”

Herausgefunden hat dies der “Pirates of the Carribean”-Darsteller seinerzeit bei der 80er-Jahre-Serie “21 Jump Street”, in der er einen Polizisten spielte. “Damals habe ich zwei Episoden geschaut und realisiert, dass das keine gute Idee ist”, sagte er in einem Interview für den Radiosender “Jonesy’s Jukebox”. Derzeit ist Johnny Depp mit der Band “Hollywood Vampires” auf Tour.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen