Josi mit Nashville weiter auf Erfolgskurs

Roman Josi reitet mit Nashville weiter auf der Erfolgswelle
Roman Josi reitet mit Nashville weiter auf der Erfolgswelle © KEYSTONE/AP/MARK HUMPHREY
Roman Josi feiert mit den Nashville Predators in der NHL den fünften Sieg im sechsten Saisonspiel. Mark Streit verliert mit den Philadelphia Flyers. Nashville bezwang die Tampa Bay Lightning 5:4 nach Penaltyschiessen.

Josi erhielt mit 26:21 Minuten am meisten Eiszeit und verliess das Eis mit einer Plus-2-Bilanz. Ein Skorerpunkt gelang dem Berner Verteidiger indes nicht. Die Predators lagen gegen den diesjährigen Stanley-Cup-Finalisten dreimal in Rückstand, ehe James Neal die Gastgeber mit seinem zweiten Tor an diesem Abend (55.) in die Verlängerung rettete. Im Penaltyschiessen traf einzig Filip Forsberg.

Philadelphia verlor gegen die Dallas Stars zu Hause 1:2, wobei Mark Streit gut 23 Minuten eingesetzt wurde. Die Flyers traten im Tor mit Steve Mason an, obwohl Michal Neuvirth zwei Shutouts hintereinander gefeiert hatte. Bei Dallas, das zum vierten Mal in Folge gewann, avancierte Tyler Seguin (ex Biel) mit je einem Tor und Assist zum Matchwinner.

Die Calgary Flames erlitten beim 2:6 gegen die Washington Capitals die vierte Niederlage in Serie. Jonas Hiller wurde beim Heimteam in der 32. Minute beim Stand von 1:4 eingewechselt und wehrt zehn von zwölf Schüssen ab.

Montreal weist derweil auch nach sieben Spielen eine weisse Weste aus. Die Canadiens setzten sich gegen die St. Louis Blues 3:0 durch. Carey Price feierte dank 38 Paraden seinen 41. Shutout in der besten Liga der Welt. Aufatmen kann Sidney Crosby. Nach fünf Partien ohne Skorerpunkt trumpfte der Superstar der Pittsburgh Penguins gegen die Florida Panthers gross auf. Crosby schoss beim 3:2-Heimsieg nach Verlängerung das 1:0 und hatte auch bei den anderen beiden Toren seinen Stock im Spiel.

Die Resultate aus der Nacht zum Mittwoch: Nashville Predators (mit Josi) – Tampa Bay Lightning 5:4 n.P. Philadelphia Flyers (mit Streit) – Dallas Stars 1:2. Calgary Flames (ab 32. mit Hiller/10 Paraden) – Washington Capitals 2:6. New Jersey Devils – Arizona Coyotes 3:2 n.V. Pittsburgh Penguins – Florida Panthers 3:2 n.V. Columbus Blue Jackets – New York Islanders 0:4. Montreal Canadiens – St. Louis Blues 3:0.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen