Josip Drmic fällt für die EM aus

Pech für Josip Drmic: Der Schweizer Stürmer fällt mit einer schweren Knieverletzung für die EM in Frankreich aus
Pech für Josip Drmic: Der Schweizer Stürmer fällt mit einer schweren Knieverletzung für die EM in Frankreich aus © KEYSTONE/EPA DPA/CHRISTIAN CHARISIUS
Hiobsbotschaft für Josip Drmic und die Schweizer Nationalmannschaft: Der Schweizer Stürmer fällt mit einer Knieverletzung für die EM-Endrunde in Frankreich (ab dem 10. Juni) aus.

Der 23-jährige Angreifer vom Hamburger SV, der bis Saisonende von Borussia Mönchengladbach ausgeliehen ist, zog sich am Sonntag im Bundesligaspiel auswärts gegen Bayer Leverkusen (0:1) einen Knorpelschaden im Knie zu.

Drmic muss operiert werden und fällt für den Rest der Saison und damit auch für die EM-Endrunde in Frankreich aus. Laut HSV-Sportdirektor Peter Knäbel wird Drmic frühestens zum Start der nächsten Saison wieder mittun können.

“Das ist ein herber Schlag und ein grosser Verlust für das Nationalteam sowie den HSV”, sagte Nationaltrainer Vladimir Petkovic in einer ersten Stellungnahme. Der Stürmer selbst sprach von einem traurigen Tag. Er sei aber ein Kämpfer und werde auch diesen Kampf annehmen, um möglichst schnell wieder auf den Platz zurückkehren zu können.

Mit acht Toren in 25 Länderspielen gehörte Drmic in der SFV-Auswahl zu den erfolgreichsten Torschützen in der jüngeren Vergangenheit.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen