Jugendliche finden zerstückelte Leiche am Rheinufer

Wahrscheinlich ist der Sack mit Leichenteilen angespült worden.
Wahrscheinlich ist der Sack mit Leichenteilen angespült worden. © Keystone
Zwei Jugendliche haben am Kölner Rheinufer beim Spielen einen Plastiksack mit Leichenteilen entdeckt. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen männlichen Oberkörper. Dies teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. 

Kopf, Arme und Beine fehlten, als die zwei Jugendlichen im Alter von zwölf und 14 Jahren den Sack fanden. Rechtsmediziner untersuchen den Torso nun, Todesursache und Identität sind derzeit noch unklar.

Die Leichenteile wurden wahrscheinlich angespült und sind am Mittwoch nahe der Zoobrücke im Kölner Stadtgebiet entdeckt worden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen