Junger Autofahrer prallt frontal in einen Baum

Von der Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 19-Jährigen total zerstört. Auch der Baum weist deutliche Spuren des Unfalls auf.
Von der Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 19-Jährigen total zerstört. Auch der Baum weist deutliche Spuren des Unfalls auf. © Handout Kantonspolizei Aargau
Bei einem Selbstunfall zwischen Hunzenschwil und Rupperswil hat sich ein 19-jähriger Autofahrer am Dienstagmorgen schwere Verletzungen zugezogen. Er geriet auf einer Nebenstrasse von der Strasse ab und prallte frontal in einen Baum.

Der Unfall ereignete sich gemäss Angaben der Aargauer Kantonspolizei um 07.30 Uhr. Die Unfallstelle musste für die Bergungsarbeiten und die Tatbestandsaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Strafuntersuchung. Sie ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen