Junglenker landet mit Auto auf dem Gleis und blockiert Zugstrecke

Nachdem er die Kontrolle verloren hatte, landete ein 20-jähriger Autofahrer auf den Gleisen zwischen Pensier und Courtepin FR.
Nachdem er die Kontrolle verloren hatte, landete ein 20-jähriger Autofahrer auf den Gleisen zwischen Pensier und Courtepin FR. © Kapo Freiburg
Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Samstagnachmittag zwischen Pensier und Courtepin FR die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist auf dem Gleis gelandet. Der Lenker wurde verletzt, und der Schienenverkehr musste für vier Stunden unterbrochen werden.

Der junge Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen gemäss Angaben der Freiburger Kantonspolizei in einer Kurve. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Zaun und rollte die Böschung hinunter. Schliesslich kam es auf der Bahnstrecke zu stehen.

Der Mann wurde durch den Aufprall verletzt und von Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Zugverkehr der öffentliche Verkehrsbetriebe Freiburg wurde für vier Stunden unterbrochen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen