Justin Timberlake schwärmt von Obama

Justin Timberlake bedauert das Ende von Obamas Amtszeit. Und hofft, dass die weitverbreiteten Stand-Up-Acts gegen Donald Trump fruchten. (Archivbild 14.9.16)
Justin Timberlake bedauert das Ende von Obamas Amtszeit. Und hofft, dass die weitverbreiteten Stand-Up-Acts gegen Donald Trump fruchten. (Archivbild 14.9.16) © KEYSTONE/AP Invision/CHRIS PIZZELLO
Der Sänger und Schauspieler Justin Timberlake (35) wird Präsident Barack Obama sehr vermissen. «Obama war ein grosser Präsident, ein grosser Charakter. Vor allem unglaublich sympathisch», sagte Timberlake der «Welt am Sonntag».

Er werde ihn vermissen – «umso mehr, weil zurzeit ja nicht ganz klar ist, wie es nach ihm weitergeht». Obama sei schlagfertig, habe Esprit und Humor, ergänzte Timberlake. Und er sagte voraus: «Wir werden erst erkennen, was wir an ihm hatten, wenn er nicht mehr da ist.»

Auf die Frage, ob es möglich sei, den Präsidentschaftskandidaten Donald Trump in Comedy-Sendungen und mit Stand-up-Witzen zu entlarven, seufzte Timberlake: «Vielleicht. Ich hoffe es.»

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen