Kabarettpreis “Salzburger Stier” für Wahlzürcherin Uta Köbernick

Die Wahlzürcherin Uta Köbernick holt den Kabarettpreis "Salzburger Stier" in die Schweiz (Pressebild).
Die Wahlzürcherin Uta Köbernick holt den Kabarettpreis "Salzburger Stier" in die Schweiz (Pressebild). © Pressebild
Die Gewinner des Kabarettpreises “Salzburger Stier” stehen fest: Für die Schweiz nimmt die gebürtige Berlinerin Uta Köbernick den Preis entgegen. Aus Österreich wird Gery Seidl und aus Deutschland Martin Zingsheim geehrt. Die Auszeichnung ist mit 6000 Euro dotiert.

Sie wird kommendes Jahr bereits zum 35. Mal verliehen. Überreicht werden die Preise am 21. Mai in Paderborn, wie der Sender Ö1 am Montag in einer Aussendung ankündigte.

Die politische Lyrikerin und Musikkabarettistin Uta Köbernick wurde 1976 in Berlin geboren. Sie studierte in Weimar Gesang und später an der Theaterhochschule Zürich Schauspiel. Gleich ihr erstes Engagement führte sie ins renommierte Berliner Ensemble. Dennoch zog sie Zürich und das Kabarett vor. Ihr neues Programm heisst “Grund für Liebe – politisch, zärtlich, schön”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen