Kakitani verlässt den FC Basel

Yoichiro Kakitani war zuletzt beim FCB meistens nur Ersatz, wie hier am 10. Dezember in der Europa League bei Lech Poznan
Yoichiro Kakitani war zuletzt beim FCB meistens nur Ersatz, wie hier am 10. Dezember in der Europa League bei Lech Poznan © KEYSTONE/PAP/JAKUB KACZMARCZYK
Yoichiro Kakitani verlässt den FC Basel. Der 14-fache japanische Internationale wechselt zurück zu seinem Stammverein, dem japanischen Zweitligisten Cerezo Osaka. Kakitani war im Sommer 2014 als WM-Titelnehmer mit viel Vorschusslorbeeren von Osaka zum FCB gestossen.

Beim Serienmeister konnte sich der Offensivspieler aber nicht durchsetzen. In dieser Saison kam er für die Mannschaft von Urs Fischer zu sieben Einsätzen; in der Meisterschaft bestritt er seine letzte Partie Ende September. Seinen einzigen Saisontreffer erzielte er in der 1. Super-League-Runde Mitte Juli.

Kakitani, der am Sonntag seinen 26. Geburtstag gefeiert hat, besass eigentlich beim FCB noch einen Vertrag bis 2018.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen