Kaltes Wetter verhindert frühe Erdbeeren

Von Angela Müller
Thurgauer Erdbeeren, leider sind sie noch nicht reif.
Thurgauer Erdbeeren, leider sind sie noch nicht reif. © KEYSTONE/Gaetan Bally
Noch anfangs März sah es aus, als ob dieses Jahr die Erdbeeren früher reif werden. Doch die kalten Temperaturen in den letzten Tagen machen den Erdbeerbauern einen Strich durch die Rechnung.

“Mit den ersten Erdbeeren darf man wie jedes Jahr anfangs Mai rechnen”, sagt Florian Sandrini, Berater Beerenbau vom BBZ Arenenberg. “Es kommt allerdings weiterhin stark auf die Witterung an.” Erdbeeren gelten als besonders temperaturempfindlich.

Wegen des milden Winters war die Vegetation noch im März fast einen Monat weiter fortgeschritten als üblich. Doch dies hat nun wider Erwarten keinen Einfluss auf die Beerenernte. “Ein paar kalte Tage und Nächte haben ausgereicht um das Wachstum wieder auf den normalen Stand zu bringen.”

Die ersten Thurgauer Erdbeeren werden zwar nicht in riesigen Mengen auf den Markt kommen. Dennoch dürften sie im Detailhandel, auf Wochenmärkten und im Direktverkauf erhältlich sein. Ende Mai geht die Saison richtig los und die Thurgauer Erdbeeren werden den Markt beherrschen.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen