Rigobert Song im Koma

Der Kameruner Rigobert Song im Januar 2010 beim Afrika-Cup-Spiel gegen Sambia
Der Kameruner Rigobert Song im Januar 2010 beim Afrika-Cup-Spiel gegen Sambia © KEYSTONE/AP/REBECCA BLACKWELL
Kameruns ehemaliger Nationalmannschafts-Captain Rigobert Song liegt nach einem Schlaganfall im Koma. Der 40-Jährige hat gemäss kamerunischen Medien in der Hauptstadt Yaounde einen Schlaganfall erlitten und befindet sich in akutmedizinischer Versorgung.

Song bestritt in seiner 2010 beendeten Karriere 137 Länderspiele, womit er Rekord-Internationaler seines Landes ist. Er nahm an vier Weltmeisterschaften teil.

Auf Klubebene spielte der Innenverteidiger unter anderem für Metz, den FC Liverpool und Galatasaray Istanbul. Seit 2015 war er Trainer der Nationalmannschaft des Tschad.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen