Kampfwahl für Gossauer Stadtrat

Urs Blaser tritt als einziger als Schulpräsident an - und ist damit sicher im Stadtrat.
Urs Blaser tritt als einziger als Schulpräsident an - und ist damit sicher im Stadtrat. © Urs Bucher/St.Galler Tagblatt
Sieben Personen wollen einen der fünf Sitze im Gossauer Stadtrat. Für die 30 Parlamentssitze stellen sich 71 Personen auf fünf Listen zur Wahl. Gewählt wird am 25. September.

Ein Sitz im Gossauer Stadtrat ist praktisch bereits vergeben: Der Schulpräsident sitzt von Amtes wegen im Stadtrat und der amtierende Schulpräsident Urs Blaser (FDP) stellt sich als einziger für dieses Amt erneut zur Verfügung.

Ebenfalls im Stadtrat ist der Stadtpräsident. Dafür kandidieren Alex Brühwiler (parteilos, bisher) und der parteilose Taxifahrer und Gastwirt Bruno Egli zur Wahl. Egli kandidierte bereits 2004 für das Stadtpräsidium und 2008 für den Stadtrat – beide Male erfolglos.

Um die restlichen drei Stadtratsitze kämpfen vier Personen: Die Bisherigen Gaby Krapf-Gubster (FDP) und Stefan Lenherr (CVP), sowie Helen Alder Frey (CVP) und Carla Schelb (SVP).

Für die 30 Sitze im Stadtparlament stellen sich 71 Interessierte zur Verfügung. Davon sind 25 Personen amtierende Mitglieder des Parlaments und stellen sich der Wiederwahl. Auf den Listen der SVP und FLiG stehen 15 Kandidatinnen und Kandidaten, die CVP tritt mit 16 Personen an, die FDP mit 14 und die SP mit elf.

(pd/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen