Husseins grosse Heimatliebe

Kariem Hussein wäre ein guter Fang: Europameister, angehender Arzt und neuerdings Hausbesitzer. Nur an Zeit mangelt es dem Vielbeschäftigten. (Archivbild)
Kariem Hussein wäre ein guter Fang: Europameister, angehender Arzt und neuerdings Hausbesitzer. Nur an Zeit mangelt es dem Vielbeschäftigten. (Archivbild) © Keystone/WALTER BIERI
Hürdenläufer Kariem Hussein hat sich ein Haus gekauft – auch wenn er vorerst nicht darin wohnt. Es ist das Elternhaus seiner Mutter. Der Kauf des Hauses im thurgauischen Tägerwilen sei ein Bekenntnis zur Provinz, zu einer Heimat.

Vorerst will der Europameister und Medizinstudent weiterhin in der Stadt wohnen, denn “solange ich trainiere und studiere, ist Zürich mein Lebensmittelpunkt. Aber ich kann mir gut vorstellen, danach wieder in den Thurgau zurückzukehren”, sagte der 27-jährige Hausbesitzer der “Coopzeitung”. Aktuell wird das Haus am Bodensee nach seinen Vorstellungen saniert und umgebaut.

Hussein, Sohn einer Schweizerin und eines Ägypters, gab im Frühling die Trennung von Moderatorin Serap Yavuz bekannt. Neben Profitraining, Medizinstudium und Hausrenovation blieb wohl nicht mehr viel Zeit für die Liebe.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen