Katze schliesst Frauchen auf den Balkon

Da lachen sie, die Katzen - sie haben uns Menschen mal wieder überlistet.
Da lachen sie, die Katzen - sie haben uns Menschen mal wieder überlistet. © AP Photo/Jae C. Hong/KEYSTONE
In Chur war es letzte Nacht für einmal das Tier, das sein Frauchen aus der Wohnung ausschloss. Eine turnfreudige Katze hat ihre Besitzerin auf den Balkon verbannt.

«So etwas geschieht nicht so oft», sagt Emil Gartmann, Abteilungsleiter Verkehr und Sicherheit bei der Stadtpolizei Chur. Die Stadtpolizei rückte morgens um 3 Uhr aus, um die Katzenbesitzerin aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Ihre Katze hatte das Frauchen aus der eigenen Wohnung ausgeschlossen. Der Nachbar kam der Frau auf dem Balkon zu Hilfe. «Der Nachbar warf der Frau zuerst eine Hantel zu, damit sie ihre Fensterscheibe einschlagen kann», so Gartmann. Das habe die Frau aber nicht geschafft. Daher warf der Nachbar schliesslich sein Handy auf den angrenzenden Balkon. Damit teilte die ausgeschlossene Frau ihre missliche Lage der Polizei mit.

Als diese bei der Frau ankam, stellte sie fest, dass sie die Wohnung der Frau nicht betreten konnten. «Die Wohnung lag im vierten Stock», sagt Gartmann. «Daher mussten wir einen Schlüsseldienst aufbieten, der die Wohnungstüre aufbrechen musste.»

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen