Leicester City nun fünf Punkte vor Tottenham Hotspur

Hart umkämpftes Londoner Derby (Arsenals Bellerin in rot gegen Tottenhams Alli) endet 2:2.
Hart umkämpftes Londoner Derby (Arsenals Bellerin in rot gegen Tottenhams Alli) endet 2:2. © KEYSTONE/AP/ALASTAIR GRANT
In der Premier League läuft weiterhin vieles für den Überraschungsleader Leicester City. Der Tabellenführer siegte in Watford 1:0 und liegt nun fünf Punkte vor Tottenham Hotspur (2:2 gegen Arsenal).

Das 2:2 zwischen den Londoner Rivalen nach einer turbulenten zweiten Halbzeit spielte Leader Leicester City in die Karten. Er vergrösserte wenige Stunden später dank des 1:0 in Watford den Vorsprung auf Tottenham Hotspur auf fünf Punkte; Arsenal und Manchester City (4:0 gegen Aston Villa) liegen acht beziehungsweise zehn Punkte zurück.

Bereits in der letzten Runde war vieles für Leicester City gelaufen. Der Leader war da zwar nur zu einem Unentschieden gekommen (gegen West Bromwich Albion), doch tags darauf setzte es für die Verfolger Tottenham Hotspur, Arsenal und Manchester City durchwegs Niederlagen ab.

In Watford siegte Leicester dank eines Tores des Algeriers Mahrez kurz nach der Pause. Es war der 15. Saisontreffer des Nordafrikaners. Zusammen mit Sturmpartner Jamie Vardy hat Mahrez in dieser Spielzeit schon 34 Tore erzielt. In der nächsten Runde könnte das Team von Trainer Claudio Ranieri einen weiteren Schritt zum sensationellen Titel machen. Es empfängt dann den Tabellen-Vorletzten Newcastle United.

Das Derby zwischen Tottenham und Arsenal schien in der 55. Minute die entscheidende Wende zu nehmen: Beim Stande von 1:0 für Arsenal sah der “Gunners”-Mittelfeldspieler Francis Coquelin für ein unnötiges Foul an der Seitenlinie die Gelb-Rote Karte. Sieben Minuten später stand es 2:1 für Tottenham.

Das Tor zur Führung erzielte dabei Topskorer Harry Kane mit einem sehenswerten Schlenzer aus halblinker Position von der Strafraumgrenze. Es war der 17. Treffer von Kane in der Premier League in dieser Saison.

Die Tore des Tages schoss aber trotzdem Arsenal: Das 1:0 durch den Waliser Aron Ramsey war sogar noch schöner als der Treffer von Kane. Der Mittelfeldspieler lenkte den Ball nach einer Serie von direkt gespielten Pässen mit dem Absatz ins Tor (39.). Das 2:2 durch den Chilenen Alexis Sanchez war zwar nicht schön anzusehen, aber es war eben umso wichtiger, weil Arsenal dadurch in Unterzahl und nach einem Doppelschlag gegen sich doch noch zu einem Punkt kam. Für Sanchez hatte der Treffer auch eine wichtige persönliche Note; es war sein erstes Tor seit dem 17. Oktober 2015.

Watford – Leicester City 0:1 (0:0). – 20’884 Zuschauer. – Tor: 56. Mahrez 0:1. – Bemerkung: Watford mit Abdi (ab 65.), ohne Behrami (Ersatz), Leicester City ohne Inler (nicht im Aufgebot).

Tottenham Hotspur – Arsenal 2:2 (0:1). – 35’762 Zuschauer. – Tore: 39. Ramsey 0:1. 60. Alderweireld 1:1. 62. Kane 2:1. 76. Sanchez 2:2. – Bemerkung: 55. Gelb-Rote Karte gegen Coquelin (Arsenal).

Chelsea – Stoke City 1:1 (1:0). – 41’381 Zuschauer. – Tore: 39. Traoré 1:0. 85. Diouf 1:1. – Bemerkung: Stoke City mit Shaqiri.

Manchester City – Aston Villa 4:0 (0:0). – 53’892 Zuschauer. – Tore: 48. Yaya Touré 1:0. 50. Agüero 2:0. 60. Agüero 3:0. 66. Sterling 4:0. – Bemerkung: 73. Agüero schiesst Foulpenalty an den Pfosten.

Swansea City – Norwich City 1:0 (0:0). – 20’929 Zuschauer. – Tor: 61. Sigurdsson 1:0. – Bemerkung: Norwich City mit Klose.

Die weiteren Resultate vom Samstag: Everton – West Ham United 2:3. Southampton – Sunderland 1:1. Newcastle – Bournemouth 1:3.

Rangliste: 1. Leicester City 29/60 (52:31). 2. Tottenham Hotspur 29/55 (51:24). 3. Arsenal 29/52 (46:30). 4. Manchester City 28/50 (52:31). 5. West Ham United 29/49 (45:33). 6. Manchester United 28/47 (37:26). 7. Stoke City 29/43 (31:34). 8. Liverpool 27/41 (41:36). 9. Southampton 29/41 (36:29). 10. Chelsea 29/40 (43:39). 11. Everton 28/38 (51:39). 12. Watford 29/37 (29:30). 13. West Bromwich Albion 28/36 (29:36). 14. Bournemouth 29/35 (35:45). 15. Crystal Palace 28/33 (31:37). 16. Swansea City 29/33 (28:37). 17. Sunderland 29/25 (35:54). 18. Newcastle 28/24 (28:53). 19. Norwich City 29/24 (31:54). 20. Aston Villa 29/16 (22:55).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen