Keine Juli-Woche für das European Masters frei

Die unvergleichliche Golfatmosphäre auf dem Walliser Hochplaeau
Die unvergleichliche Golfatmosphäre auf dem Walliser Hochplaeau © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Entgegen den ursprünglichen Plänen wird das Omega European Masters 2017 nicht im Juli, sondern im September stattfinden. Gespielt wird vom 7. bis zum 10. September.

An der Medienkonferenz des diesjährigen Omega European Masters von Anfang September erwähnte Turnierdirektor Yves Mittaz seinen Wunschtermin für 2017 – die erste Woche im Juli. Für die Sommertermine rund um die gesetzten grossen Turniere Scottish Open und British Open gab es etliche Eingaben von Veranstaltern der Europa-PGA-Tour. Das Turnier auf dem Walliser Hochplateau musste zumindest für das nächste Jahre hintanstehen.

Am grundsätzlichen Bestreben, das Turnier wie 2015 möglichst oft im Juli abzuhalten, ändert sich gemäss Yves Mittaz nichts. Das Turnier 2017 könnte zum Glücksfall werden, weil genau in dieser Woche kein Turnier der FedEx-Cup-Finalserien stattfindet. Dadurch könnte der eine oder andere Star mehr ins Wallis reisen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen