Kim Kardashian will ihr Markenzeichen verkleinern

Noch cachiert ein raffiniert geschnittenes Kleid Kim Kardashians breite Hüfte. Bald soll das nicht mehr nötig sein, denn das Reality-Sternchen will ihr Markenzeichen redimensionieren - mit welcher Methode auch immer. (Archivbild 18.5.)
Noch cachiert ein raffiniert geschnittenes Kleid Kim Kardashians breite Hüfte. Bald soll das nicht mehr nötig sein, denn das Reality-Sternchen will ihr Markenzeichen redimensionieren - mit welcher Methode auch immer. (Archivbild 18.5.) © KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
“Shocking Plan” titelt radaronline.com: Kim Kardashian will ihr Markenzeichen, das ausladende Hinterteil, verkleinern. Zwar hat sie nach der Geburt des zweiten Kindes das Zielgewicht von 61 Kilo erreicht, aber die Sitzfläche ist ihr immer noch zu ausgedehnt.

“Ich will meinen Hintern verlieren”, sagte die 35-Jährige gemäss radaronline am Rande des Vogue Festivals in London. “Nicht den ganzen natürlich”, ergänzte sie, “aber es ist unheimlich, wie sich der Körper nach Schwangerschaften verändert”.

Spätestens im August werde das Reality-Sternchen wieder ein normalgrosses Heck haben, prophezeiten Kommentatoren: “Sie lässt sich einfach die Implantate entfernen.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen