Klassische Weihnachtsente leicht gemacht

Was für ein Weihnachtsessen: Entenbraten mit Apfelrotkraut und Serviettenknödel.
Was für ein Weihnachtsessen: Entenbraten mit Apfelrotkraut und Serviettenknödel. © TVO
Die ganze Woche haben Profiköche ihre Weihnachtsrezepte preisgegeben. Zuletzt kocht Steve Möller vom Rossfall in Urnäsch einen Klassiker – Ente mit Knödel. Das ist gar nicht so schwer, wie man denkt.

2 Stunden bei 180 Grad – so lautet Steve Möllers Erfolgrezept für eine gelungene Weihnachtsente (Teil 1, Teil 2, Teil 3). Dazu gibt’s selbst gemachte Knödeltaler. Zur Vorspeise schlägt Möller eine Marroni-Crème-Suppe und zum Dessert ein Zimtparfait vor. Das herbstliche Menü passt an den grossen Familientisch an Weihnachten und alles lässt sich vorbereiten, so dass man auch Zeit für seine Gäste hat.

Auf den Tisch, oder zumindest vor die Kamera, kamen diese Woche ein rassiger Randensalat, Zander auf Rahm-Sauerkraut und Lachsforellensashimi. Hier geht’s zur gesamten Rezeptsammlung.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen