Knöchelverletzung von Charlotte Chable

Muss ihren Start in den Weltcup-Winter verschieben: Charlotte Chable
Muss ihren Start in den Weltcup-Winter verschieben: Charlotte Chable © KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Charlotte Chable verpasst den Auftakt zur alpinen Weltcup-Saison. Die Waadtländerin zieht sich bei einem Sturz im Slalomtraining in Saas-Fee eine Kompressionsfraktur des linken Sprungbeins zu.

Diese Verletzung erfordert zwar keine Operation, doch wird das Fussgelenk für rund sechs Wochen ruhiggestellt. Chable wird damit zumindest beim ersten Weltcup-Slalom des Winters in Levi (12. November) aussetzen müssen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen