Königin im Untergrund: Queen besucht Baustelle unter London

Die Queen bekommt eine eigene Bahnlinie – jedenfalls dem Namen nach. Elizabeth II. enthüllte am Dienstag das lilafarbene Logo der nach ihr benannten “Elizabeth Line” in der Londoner U-Bahn-Station Bond Street, fast 30 Meter unter der Stadt. Passend dazu trug sie Hut, Mantel und Kleid in Lila.

Die Queen war 1969 die erste Monarchin, die mit einer Londoner U-Bahn fuhr. Die “Elizabeth Line” wird unter London verlaufen und umliegende Grafschaften miteinander verbinden. Erste Teile der Strecke sollen schon im kommenden Jahr in Betrieb gehen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen