Kopf zwischen Betonmauer und Bagger eingeklemmt

Der Mann klemmte seinen Kopf zwischen Bagger und Wand ein.
Der Mann klemmte seinen Kopf zwischen Bagger und Wand ein. © KapoGR
Bei Gartenarbeiten mit einem Bagger hat sich am Dienstagmorgen in Domat/Ems ein tragischer Arbeitsunfall ereignet. Ein Landschaftsgärtner klemmte sich den Kopf ein und verletzte sich dadurch schwer.

Der 31-jährige Schweizer war damit beschäftigt, mit einem Bagger Pflanzen auszugraben. Um den Stand der Arbeit zu beurteilen, erhob er sich aus dem Führerstand. Dabei bewegte sich der Bagger nach links, so dass der Kopf des Arbeiters zwischen einer Betonmauer und dem Bagger eingeklemmt wurde.

Ein Arbeitskollege befreite den Landschaftsgärtner aus seiner misslichen Lage. Der Notfallarzt leistete die medizinische Erstversorgung. Mit der Ambulanz wurde der Verletzte ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen den genauen Unfallhergang.

(red/KapoGR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen