Nordkoreaner wechselt zum FC Wil

Der Nordkoreaner Jong Il-Gwan im Meisterschaftsspiel zwischen Luzern und den Young Boys im Einsatz
Der Nordkoreaner Jong Il-Gwan im Meisterschaftsspiel zwischen Luzern und den Young Boys im Einsatz © KEYSTONE/URS FLUEELER
Der FC Wil übernimmt vom FC Luzern den nordkoreanischen Nationalspieler Jong Il-Gwan leihweise bis zum Ende der Saison. Der Stürmer soll bei den Ostschweizern Spielpraxis sammeln.

Der 37-fache Nationalspieler Nordkoreas kam in der laufenden Saison beim FCL auf lediglich sechs Einsätze, nur zweimal stand er dabei von Beginn weg auf dem Platz.

Wil ist derweil als Zweitletzter der Challenge League besonders im Angriff auf neue Impulse angewiesen. In 20 Spielen erzielte das Team von Konrad Fünfstück nur gerade 17 Tore – und stellt damit den ungefährlichsten Angriff der Liga.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen