Kretschmer will kein Adoptivkind aus Sorge vor Reaktionen

Guido Maria Kretschmer und sein Mann Frank Mutters haben sich gegen Adoption entschieden, weil sie befürchten, ihr Kind würde gehänselt. (Archivbild)
Guido Maria Kretschmer und sein Mann Frank Mutters haben sich gegen Adoption entschieden, weil sie befürchten, ihr Kind würde gehänselt. (Archivbild) © KEYSTONE/AP/MICHAEL SOHN
Modedesigner Guido Maria Kretschmer findet, die Gesellschaft sei noch nicht so weit, um homosexuelle Eltern zu tolerieren. “Ich hätte gerne ein Kind adoptiert”, sagt er. Aber er möchte nicht, dass man seinem Kind in der Schule vorwirft, es habe zwei Väter.

Er kenne zwar viele “gut geratene” Kinder, die in homosexuellen Beziehungen aufgewachsen seien, sagte der “Shopping Queen”-Star der “Bild”-Zeitung. “Aber, ich glaube, die Menschen müssen sich da noch dran gewöhnen.”

Kretschmer ist seit 32 Jahren mit dem Künstler Frank Mutters zusammen, seit 2012 ist das Paar verheiratet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen