Kris Jenner bat Bruce, sich die Geschlechtsumwandlung “wegzubeten”

Beten hat nicht geholfen: Aus Bruce wurde Caitlyn Jenner. (Archivbild)
Beten hat nicht geholfen: Aus Bruce wurde Caitlyn Jenner. (Archivbild) © KEYSTONE/AP Invision/EVAN AGOSTINI
Kris Jenner soll ihrem Ex-Mann Bruce – heute Caitlyn – empfohlen haben, Gott um Erlösung vom Gedanken an Geschlechtsumwandlung zu bitten. Das berichtet der bekannte Biograf Ian Halperin im Buch “Kardashian Dynasty: The Controversial Rise of America’s Royal Family”.

Der Autor, der unter anderem Werke über einen angeblichen Mord an Kurt Cobain verfasst hat, behauptet auch, Caitlyn Jenner habe mit ihrem Outing im Frühjahr 2015 von seiner/ihrer Beteiligung an einem tödlichen Verkehrsunfall ablenken wollen. Vor dem Crash habe Jenner eine Geschlechtsumwandlung nur angedeutet, danach aber sei sie offensiv damit an die Öffentlichkeit gegangen.

Als Quelle nennt der Autor gemäss “New York Post” einen “langjährigen Freund der Jenners”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen