Keine Verletzten bei Küchenbrand in Buchs

In diesem Block im Buchs kam es zu einem Küchenbrand.
In diesem Block im Buchs kam es zu einem Küchenbrand. © google streetview
Zwischen Buchs und Sevelen brannte am Montagmittag eine Küche. Gemäss der St.Galler Kantonspolizei sind die Einsatzkräfte vor Ort. Es muss mit Stau und Behinderungen gerechnet werden.

An der Churerstrasse zwischen Buchs uns Sevelen kam es am Montagmittag zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus. Dies bestätigt die St.Galler Kantonspolizei. Eine Anwohnerin wunderte sich: «Der Block wurde erst vor kurzem renoviert und jetzt das!» Flammen habe sie aber keine gesehen, nur die Feuerwehr.

Die Hauptstrasse zwischen Buchs und Sevelen musste gesperrt werden. Beim Brand wurde laut der Polizei niemand verletzt. Die Polizei untersucht den Vorfall.

(rar)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen