Kühle Würfel für heisse Tage

Kühle Würfel für heisse Tage
© iStock
Du hast bislang nur Wasser in die Eiswürfelbehälter gefüllt? Dann wirst du jetzt staunen, was sich sonst noch alles damit anstellen lässt. Wir zeigen dir hier vier tolle Ideen für gesunde, nützliche und stylische Eiswürfel. Genau das Richtige für die kommende Hitzewelle.

In Zusammenarbeit mit:

Stilpalast

Deko-Eiswürfel

Kleinere Früchte lassen sich auch einfrieren, ohne dass du sie pürierst. Die fruchtigen Eiswürfel pimpen jeden Drink geschmacklich und optisch auf. Statt Früchte kannst du auch essbare Blüten oder Kräuter verwenden.Die fruchtigen Eiswürfel können zu Sommerdrinks, Softgetränken (zu Cola z.B. Zitrone) oder auch nur mit purem Wasser in einem durchsichtigen Glas serviert werden – ein echter Augenschmaus.

iStock

iStock

Richtig einfrieren

Damit die Eiswürfel schön durchsichtig aussehen, muss das Wasser zuerst abgekocht werden. Das auf Raumtemperatur abgekühlte Wasser anschliessend bis zu einem Viertel des Eiswürfel-Behälters auffüllen. Ins Gefrierfach geben. Sobald es gefroren ist, die frischen Früchte zum Beispiel Beeren, Kirschen, Zitronen- oder Orangenstücke. Blüten oder Kräuter auf das Eis legen und den Eiswürfelbehälter komplett mit Wasser auffüllen und erneut gefrieren lassen.

iStock

iStock

Coffee-Iceshots

Du liebst eisgekühlten Baileys oder Vanille-Shake mit Eis? Dann gib doch das nächste Mal Eiswürfel aus Kaffee dazu. Du wirst es lieben! Brühe einfach etwas mehr Kaffee auf, lass diesen abkühlen und giesse ihn in Eiswürfelbehälter.

iStock

iStockFroYo-Bites

Fro-Yo

Plagen dich immer wieder süsse Gelüste? Dann solltest du unbedingt einmal diesen erfrischenden Joghurt-Früchtesnack ausprobieren. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Kleine Früchte deiner Wahl in die Eiswürfelbehälter legen und mit einem leicht gesüssten Joghurt auffüllen. Du kannst auch auf die Fruchtbeilage verzichten und nur mit Joghurt sogenannte FroYo-Bites herstellen.

fragmutti.de/RitaH

fragmutti.de/RitaH

 

istock

Fruchtsaft-Würfel

Eine kluge Sache ist auch das Einfrieren von Zitronensaft auf Vorrat. Wenn du Drinks oder Salate zubereitest, brauchst du damit nicht jedes Mal die Saftpresse hervorkramen. Du kannst natürlich auch andere Fruchtsäfte einfrieren. Orangensaftwürfel schmecken zum Beispiel köstlich zu Campari oder Bitter Lemon.

iStock

iStock

Möchtest du wissen, wie man Wasser aufpimpt? Hier geht es zum Artikel.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen