Kühne+Nagel steigert Marktanteile

Detlef Trefzger, Konzernleiter von Kühne+Nagel, konzentriert sich auf Wachstum.
Detlef Trefzger, Konzernleiter von Kühne+Nagel, konzentriert sich auf Wachstum. © KEYSTONE/WALTER BIERI
Der Logistikkonzern Kühne+Nagel hat im ersten Halbjahr seine Marktanteile in der See- und Luftfracht gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 8,2 Prozent auf 8,8 Milliarden Franken. Der Reingewinn dagegen stagnierte.

Der für den Logistiker wichtige Bruttogewinn (Rohertrag) stieg um 3,7 Prozent auf 3,4 Milliarden Franken gegenüber dem Vorjahressemester, wie Kühne+Nagel am Dienstag mitteilte. Wobei im zweiten Quartal eine Beschleunigung resultierte.

Trotz grossem Margendruck stieg der Betriebsgewinn (EBITDA) um 1,3 Prozent auf 554 Millionen Franken. Der Reingewinn erreichte mit 356 Millionen Franken das Vorjahresniveau.

In der Seefracht wuchs Kühne+Nagel mit einem Volumenanstieg um 7,7 Prozent im ersten Semester schneller als der Markt. In der Luftfracht legte die Tonnage im zweiten Quartal mit 18 Prozent doppelt so schnell zu als der Markt.

Gemäss dem Logistikkonzern legten auch die Umsätze und Erträge in den Bereichen Landverkehre und Kontraktlogistik deutlich zu.

Konzernchef Detlef Trefzger will sich im zweiten Halbjahr wieder auf Volumenzuwachs und weitere Produktivitätssteigerungen konzentrieren.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen