La Chaux-de-Fonds gewinnt Spitzenkampf in Langenthal

Der Laker Antonio Rizzello hat massgeblichen Anteil am Kantersieg von Rapperswil
Der Laker Antonio Rizzello hat massgeblichen Anteil am Kantersieg von Rapperswil © KEYSTONE/WALTER BIERI
In der NLB-Meisterschaft kommt es in der 25. Runde zum totalen Zusammenschluss an der Spitze. Langenthal (1.) verliert das Spitzenspiel gegen La Chaux-de-Fonds (2.) mit 2:3 nach Penaltyschiessen.

In der Tabelle führt Langenthal (52 Punkte) bloss noch mit einem Punkt Vorsprung auf La Chaux-de-Fonds und Olten (je 51). Auf Platz 4 folgen die Rapperswil-Jona Lakers, die mit einem Sieg im Nachtragsspiel gegen Red Ice Martigny ebenfalls noch auf 51 Zähler kommen können.

1914 Zuschauer erlebten in Langenthals Schorenhalle ein rassiges, hochstehendes Spitzenspiel. La Chaux-de-Fonds verdiente sich den Sieg. Das Team aus dem Neuenburger Jura erwies sich das bessere zweier starker Teams. Der Kanadier Dominic Forget entschied die Partie. Forget erzielte schon in der regulären Spielzeit beide Goals für La Chaux-de-Fonds, und er traf auch im Penaltyschiessen nochmals. Schon letzten Sonntag beim Auswärtssieg in Küsnacht gegen die GCK Lions hatte Forget zwei Goals und ein Assist geskort. La Chaux-de-Fonds feierte im Oberaargau den zehnten Sieg hintereinander.

Die Verfolger Olten (3:0 gegen die GCK Lions) und Rapperswil-Jona (9:1 gegen Hockey Thurgau) kamen zu problemlosen Siegen. In Olten fielen vor über 3000 Zuschauern im ersten Abschnitt zwei Tore durch Reto Kobach und Shayne Wiebe innerhalb von 33 Sekunden; das dritte Goal fiel erst 34 Sekunden vor Schluss ins leere Tor. Die Rapperswil-Jona Lakers führten gegen Thurgau schon nach 14 Minuten 4:0 und nach zwei Dritteln mit 8:0.

Winterthur kassierte bei Red Ice Martigny mit 1:3 die 14. Niederlage hintereinander.

Resultate: Red Ice Martigny – Winterthur 3:1 (1:0, 2:1, 0:0). Rapperswil-Jona Lakers – Hockey Thurgau 9:1 (4:0, 4:0, 1:1). Ajoie – Visp 5:3 (2:0, 1:1, 2:2). Langenthal – La Chaux-de-Fonds 2:3 (1:1, 0:1, 1:0, 0:0) n.P. Olten – GCK Lions 3:0 (2:0, 0:0, 1:0).

Rangliste: 1. Langenthal 52. 2. La Chaux-de-Fonds 51. 3. Olten 51. 4. Rapperswil-Jona Lakers 48. 5. Ajoie 41. 6. Visp 33. 7. Hockey Thurgau 32. 8. Red Ice Martigny 30. 9. GCK Lions 18. 10. Winterthur 16.

Rangliste: 1. Langenthal 25/52. 2. La Chaux-de-Fonds 25/51. 3. Olten 25/51. 4. Rapperswil-Jona Lakers 24/48. 5. Ajoie 25/41. 6. Visp 25/33. 7. Hockey Thurgau 25/32. 8. Red Ice Martigny 24/30. 9. GCK Lions 25/18. 10. Winterthur 25/16.

Rangliste: 1. Langenthal 25/52 (91:67). 2. La Chaux-de-Fonds 25/51 (92:65). 3. Olten 25/51 (93:69). 4. Rapperswil-Jona Lakers 24/48 (90:63). 5. Ajoie 25/41 (89:76). 6. Visp 25/33 (92:95). 7. Hockey Thurgau 25/32 (75:90). 8. Red Ice Martigny 24/30 (58:71). 9. GCK Lions 25/18 (57:98). 10. Winterthur 25/16 (61:104).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen