Lädelisterben geht weiter: «Finnshop» schliesst

Der «Finnshop» an der Neugasse 33. Im Frühherbst schliesst der LAden.
Der «Finnshop» an der Neugasse 33. Im Frühherbst schliesst der LAden. © Tagblatt/Reto Voneschen
Und wieder macht ein Laden in der St.Galler Altstadt dicht: Der «Finnshop» an der Neugasse schliesst im frühen Herbst. «Wirtschaftliche Gründe» haben den Laden in die Knie gezwungen.

«Schweren Herzens» seien die Geschäftspartner des «Finnshop» über den Entscheid informiert worden, zitiert das «Tagblatt» ein Mail, das der Tageszeitung zugespielt wurde. Nach 34 Jahren am Standort in der Neugasse in St.Gallen, schliesst das Einrichtungshaus seine Filiale in St.Gallen anfangs Herbst. Die weiteren Filialen in Wil und Frauenfeld seien vom Entscheid nicht betroffen.

Hauptgrund seien die immer sinkenden Kundenzahlen. Die Zeiten, in denen der «Finnshop» noch gut frequentiert war, seien vorbei. Was dieser Entscheid für die sieben Angestellten bedeutet, ist noch nicht klar.

Auch die Zukunft der Verkaufsfläche an der Neugasse 33 ist ungewiss. Diesbezüglich sei der Eigentümer für Anfragen offen.

Mehr zum Thema gibt es in der Tagblatt-Ausgabe vom 28. Mai 2018 und auf «tagblatt.ch».

(saz)


Newsletter abonnieren
4Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel