Syrische Rebellen schiessen Kampfjet ab

In drei deutschen Bundesländern finden heute Landtagswahlen statt. Diese sind auch ein Stimmungstest für Kanzlerin Angela Merkel. In Baden-Württemberg droht Merkels CDU mit Spitzenkandidat Guido Wolf eine Niederlage. (Archivbild)
In drei deutschen Bundesländern finden heute Landtagswahlen statt. Diese sind auch ein Stimmungstest für Kanzlerin Angela Merkel. In Baden-Württemberg droht Merkels CDU mit Spitzenkandidat Guido Wolf eine Niederlage. (Archivbild) © KEYSTONE/EPA DPA/DANIEL MAUERER
Syrische Rebellen haben ein Kampfflugzeug mit einer Rakete abgeschossen. Der Pilot sei tot, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag.

Die Maschine war am Samstag bei der Stadt Hama in Westsyrien getroffen worden und abgestürzt, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag berichtete. Demnach war der Pilot noch mit dem Rettungsfallschirm in einem Gebiet niedergegangen, das von der Regierung beherrscht wird.

Ob es sich um eine Verletzung der Waffenruhe in Syrien handelte, war zunächst nicht klar. Einige radikalislamische Gruppen sind von der Feuerpause ausgenommen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel