Langenthal bleibt an der Spitze

Schütze des Siegtors: Philippe Seydoux erzielte Langenthals 3:2 gegen die Rapperswil-Jona Lakers
Schütze des Siegtors: Philippe Seydoux erzielte Langenthals 3:2 gegen die Rapperswil-Jona Lakers © KEYSTONE/MARCEL BIERI
Langenthal setzt sich in der NLB im Spitzenspiel bei den Rapperswil-Jona Lakers 3:2 durch und baut die Tabellenführung auf vier Punkte aus. Neu im 2. Tabellenrang klassiert ist La Chaux-de-Fonds.

Während Langenthal den sechsten Sieg in Folge feierte, erlitten die Lakers die erste Niederlage nach neun Meisterschaftserfolgen hintereinander. Den Siegtreffer für die Oberaargauer erzielte in der 36. Minute Verteidiger Philippe Seydoux im Powerplay.

Die Gäste hatten das erste Drittel klar dominiert, weshalb die 2:1-Führung zur ersten Pause absolut in Ordnung ging. Nach nur 32 Sekunden im zweiten Drittel glich Jared Aulin in Überzahl aus. Trotz 32 weiteren Schüssen brachten die Rapperswiler aber kein Tor mehr zu Stande. Insbesondere im zweiten Drittel (21:6 Schüsse) verpassten es die Lakers, die Partie in die gewünschten Bahnen zu lenken. Insofern muss sich der Absteiger an der eigenen Nase nehmen, dass er nun einen Punkt hinter La Chaux-de-Fonds nur noch Tabellendritter ist.

Die Neuenburger kamen gegen ein schwaches Visp zum siebenten Sieg in Serie. Matchwinner des Heimteams war Dominic Forget, der zwei Tore schoss, das zweite in Unterzahl. Keeper Remo Giovannini feierte seinen zweiten Shutout in dieser Saison.

Das viertplatzierte Olten bezwang Ajoie auswärts 6:3 und kehrte nach zwei Niederlagen zum Siegen zurück. Die Gäste sorgten im letzten Drittel (5:1) für die Differenz. Derweil verlor Aufsteiger Winterthur zum elften Mal hintereinander – 3:6 gegen den Tabellenletzten GCK Lions. Red Ice Martigny setzte sich bei Hockey Thurgau 2:1 durch; es war der erste Auswärtssieg nach sechs Niederlagen.

Resultate: Rapperswil-Jona Lakers – Langenthal 2:3 (1:2, 1:1, 0:0). Ajoie – Olten 3:6 (1:1, 1:0, 1:5). Hockey Thurgau – Red Ice Martigny 1:2 (1:1, 0:1, 0:0). La Chaux-de-Fonds – Visp 5:0 (2:0, 1:0, 2:0). Winterthur – GCK Lions 3:6 (2:1, 1:4, 0:1).

Rangliste: 1. Langenthal 22/48. 2. La Chaux-de-Fonds 22/44. 3. Rapperswil-Jona Lakers 21/43. 4. Olten 22/42. 5. Ajoie 22/32. 6. Hockey Thurgau 22/32. 7. Visp 22/29. 8. Red Ice Martigny 21/27. 9. Winterthur 22/16. 10. GCK Lions 22/14.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen