Langläufer biegt falsch ab und vergibt den Sieg

Staunt über seinen Aussetzer: Jarl Magnus Riiber wurde disqualifiziert.
Staunt über seinen Aussetzer: Jarl Magnus Riiber wurde disqualifiziert. © keystone
Der Norweger Jarl Magnus Riiber hat offenbar kurz vor dem Weltcup-Rennen in der Nordischen Kombination die Orientierung verloren. Er bleibt nicht auf der Spur und nimmt eine Abkürzung. Das bedeutet Disqualifikation. Die Eurosport-Moderatoren geraten völlig aus dem Häuschen.

“Das wird ohne Zweifel sein zweiter Weltcup-Sieg”, sagt ein Eurosport-Moderator, doch dann kommt das Unerwartete: “He, He,  was machst du denn? Junge. Bist du denn mit dem Klammerbeutel gepudert! Du hast dich verlaufen”, kommentieren die Eurosport-Moderatoren. Sie können Jarl Magnus Riibers Aussetzer am Weltcup-Rennen in der Nordischen Kombination im Norwegischen Lathi kaum fassen. Riiber lag am Freitag  kurz vor dem Ziel in Führung und biegt völlig unerwartet und  unerklärlich falsch ab. “So etwas hab ich noch nie gesehen”, sagt einer der Moderatoren. Gewonnen hat das Rennen der Deutsche Eric Frenzel, der so zu seinem 30. Weltcup-Sieg kommt.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen