Lapierre vor Rückkehr in die Schweiz

Der NHL-erprobte Kanadier Maxim Lapierre (31) hat in der letzten Saison mit Lugano bewiesen, dass er ein Spieler mit Einschüchterungspotenzial ist
Der NHL-erprobte Kanadier Maxim Lapierre (31) hat in der letzten Saison mit Lugano bewiesen, dass er ein Spieler mit Einschüchterungspotenzial ist © KEYSTONE/TI-PRESS/CARLO REGUZZI
Der Kanadier Maxim Lapierre steht vor einer Rückkehr in die Schweiz. Drei NLA-Klubs zeigen Interesse an der Verpflichtung des 31-jährigen Stürmers.

Lapierre hatte in der vergangenen Saison für den Playoff-Finalisten Lugano 21 Spiele bestritten und dabei drei Tore und fünf Assists verbucht. Nach seinem Engagement im Tessin suchte der 31-Jährige erneut sein Glück in Nordamerika. Nun hat er bei den New York Rangers aber den Sprung ins NHL-Kader verpasst und strebt eine Rückkehr nach Europa an.

Lapierre liegen nebst Angeboten aus der KHL auch Offerten von drei Schweizer Klubs vor. Um welche Vereine es sich dabei handelt, wollte der NHL-erprobte Center (694 Spiele) nicht verraten.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen