Larry Huras übernimmt in Freiburg

Larry Huras möchte in Freiburg zwischendurch auch lachen können
Larry Huras möchte in Freiburg zwischendurch auch lachen können © KEYSTONE/KARL MATHIS
Kurz nach dem 2:4 gegen Davos bestätigt der HC Fribourg-Gottéron, dass der 61-jährige Larry Huras bis Ende Saison den Trainerposten von Gerd Zenhäusern übernimmt. Zenhäusern wird neu Nachwuchschef. Der erfahrene Motivator Huras leitet am Montagvormittag erstmals das Training.

Bereits am Dienstag wird er Fribourg im Cup bei Red Ice Martigny erstmals coachen.

Larry Huras kam vor 22 Jahren erstmals in die Schweiz und trainierte der Reihe nach den Zürcher SC (1994 bis 1996), Ambri-Piotta (1996 bis 2000), die ZSC Lions (2000 bis 2002), Lugano (2002 bis 2006), nochmals Ambri (als Notnagel 2007), den SC Bern (2009 bis 2011), nochmals Lugano (2011 bis 2013). Mit den ZSC Lions, Lugano und Bern wurde der Franko-Kanadier Meister. Zuletzt wurde er Mitte letzte Saison in Schweden bei MoDo Örnsköldsvik entlassen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen