Last-Minute-Out für Liverpool im FA-Cup

West Hams Victor Moses (rechts) behauptet sich im Duell mit Liverpools Divock Origi am Ball
West Hams Victor Moses (rechts) behauptet sich im Duell mit Liverpools Divock Origi am Ball © KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH
Jürgen Klopp darf nur noch eingleisig auf einen Titel mit Liverpool hoffen. Die Reds scheitern im 1/16-Final des FA-Cups im Wiederholungsspiel gegen West Ham in der Nachspielzeit der Verlängerung.

Angelo Ogbonna sorgte mit dem 2:1 in der Nachspielzeit der Verlängerung für die Entscheidung zu Ungunsten von Liverpool. Das Hinspiel war vor anderthalb Wochen 0:0 ausgegangen.

Gegen den Sechsten der Premier League gerieten die Reds kurz vor der Pause ins Hintertreffen. Nach der Pause gelang Coutinho, der nach einer halben Stunde noch den Pfosten getroffen hatte, mit einem Freistoss unter der Mauer hindurch der Ausgleich.

Liverpool bleibt damit nur noch der Ligacup, um die Saison mit einem Titel zu retten. In diesem mauserte sich Neunte der Premier League Ende Januar im Penaltyschiessen gegen Stoke in den Final.

England. FA-Cup. 1/16-Finals. Wiederholungsspiel: West Ham United – Liverpool 2:1 n.V. (1:0, 1:1) – West Ham United trifft in den Achtelfinals auswärts auf die Blackburn Rovers.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen