Lastwagenchauffeur missachtet Rotlicht und prallt in Kleinwagen

Der Kleinwagen wurde beim Zusammenstoss mit dem Sattelmotorfahrzeug völlig demoliert.
Der Kleinwagen wurde beim Zusammenstoss mit dem Sattelmotorfahrzeug völlig demoliert. © Kantonspolizei Aargau
Auf der Furttalkreuzung in Würenlos AG hat ein Sattelschlepper am Dienstag einen Personenwagen gerammt. Der 68-jährige Personenwagenlenker und seine 62-jährige Beifahrerin wurden dabei verletzt.

Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete eine Strafuntersuchung gegen den Unfallverursacher, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Lastwagenchauffeur vermutlich das Rotlicht missachtet hatte. Der Portugiese blieb beim Unfall unverletzt. Ihm wurde der ausländische Führerausweis aberkannt.

Der Unfall hatte sich am Dienstag um 12.40 Uhr ereignet. Der 58-jährige Chauffeur fuhr mit seinem Sattelschlepper auf der Landstrasse von Otelfingen ZH in Richtung Autobahnanschluss Wettingen-Ost. Beim Befahren der Furttalkreuzung prallte der Sattelschlepper mit einem von Würenlos in Richtung Wettingen fahrenden Kleinwagen zusammen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen