Lebensmüder klettert in Gehege – Löwen tot

Der Mann wird von den Löwen sofort angegriffen.
Der Mann wird von den Löwen sofort angegriffen. © Twitter/@Naaahomy
Ein Mann kletterte in einem Zoo in Chile in das Gehege der Löwen. Er wollte sich das Leben nehmen. Weil die Löwen den Mann sofort angriffen, mussten die Tiere vor den Augen der schockierten Besucher erschossen werden.

Der Mann kletterte gestern, Samstag, mit Hilfe eines Seils nackt in das Löwengehege. Dort wurde er sofort von den Raubkatzen attackiert. Um den Mann zu retten, seien der Löwe und eine Löwin getötet worden, teilt der Zoo der Hauptstadt Santiago de Chile mit. Betäubungspfeile hätten die Tiere nicht schnell genug gestoppt, erklärt die Zoodirektorin.

Der Vorfall erschütterte nicht nur die Besucher sondern auch die Mitarbeiter. Die Tiere hätten zur “Familie” gehört. Sie hätten schon über 20 Jahren in diesem Zoo gelebt. Der Mann, welcher ins Gehege stieg, wurde schwer verletzt in ein Spital gebracht. Es wird angenommen, dass der Mann sich das Leben nehmen wollte. Er hinterliess einen Abschiedsbrief an dem Seil, mithilfe dessen er sich Zugang zum Gehege verschaffen wollte.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen