Leert eure Taschen am Openair Frauenfeld

Wir haben einen Blick in die Taschen einiger Festivalbesucher gewagt.
Wir haben einen Blick in die Taschen einiger Festivalbesucher gewagt. © Raphael.Rohner-FM1Today
An Festivals tragen einige Besucher ihren halben Hausrat mit sich herum. Wir haben einen Blick in die Taschen der Openairbesucher geworfen.

“Ich nehme eh nichts mit ausser Kondome und Geld”,  sagt die 19-jährige Sarina aus Winterthur. Sie und ihre Kollegin lassen es einfach auf sich zukommen. “In Wirklichkeit liegt alles andere im Zelt und die Kondome haben wir geschenkt bekommen”, grinst Tamara.

Doch was haben die anderen Festivalbesucher so in ihren Taschen? Wir haben einen Blick in die Täschchen der Besucher geworfen:

Gute Laune kann man nicht in der Tasche mitnehmen

Für die 19-jährige Anina aus Solothurn sind die wichtigsten Dinge an einem Festival ihr Natel und ihr Portemonnaie. Doch könne man nicht alles in den Rucksack einpacken: “Gute Laune und Feierstimmung kann man nur im Herzen tragen.”

Anina (19) hat nur das nötigste dabei. RAR

Anina (19) hat nur das nötigste dabei. RAR

Tolle Leute sind das einzige, was man wirklich braucht

Die vier Sulgener Milos, Franco, Bobby Kelevra und Besfort tragen in ihren Taschen vor allem Kleider mit sich herum: “Wenns am Abend frisch wird, braucht man ein stylisches Jäckli”, lacht der 28-jährige Franco. Dabei lacht ihn Bobby aus: “Das einzige, was wir wirklich brauchen, sind wir und Alkohol.” Dabei widerspricht ihm Milos: “Ich denke, unsere Natels sind das wichtigste – damit finden wir uns immer wieder.”

Gute Freunde und Drinks sind das wichtigste. RAR

Gute Freunde und Drinks sind das wichtigste. RAR

Nie ohne Strom und Desinfektionsmittel

Während die Sonne vom Himmel brennt und das Thermometer immer weiter steigt, kühlen sich die 17-jährige Tamara aus Altstätten und die 18-jährige Ronja aus Widnau am Red-Bull-Stand ab. In ihren Taschen findet sich allerlei Krimskrams, darunter externe Batterien für ihre Smartphones: “Für uns ist es mega wichtig, Strom zu haben, so können wir unseren Freuden schreiben, ohne das Natel laden zu müssen.” Ronja hat auffallend viele Medikamente dabei und lässt sich nicht von Sprüchen beirren: “Wer einmal eine Migräne oder einen Kater hatte, weiss Schmerztabletten zu schätzen.”

Ohne Strom und Desinfektionsmittel gehen Tamara (17) und Ronja (18) nicht an Festivals. RAR

Ohne Strom und Desinfektionsmittel gehen Tamara (17) und Ronja (18) nicht an Festivals. RAR

Wir tragen Breitbild immer mit uns mit

Zwei Luzerner geben beim Partymachen schon Mal ordentlich Gas. Der 18-jährige Jan und der 21-jährige Lars tragen einen Haufen freche Gadgets mit sich herum: “Die Wasserpistole ist einfach ein must-have am Openair – damit kann man die Mädchen feucht spritzen.” Ebenso tragen sie permanent Kopfhörer mit sich herum und hören, wenn es sein muss, auch bei den grossen Headlinern lieber Breitbild: “Was solls – wir leiben Breitbild und sind deswegen hergekommen.”

Sie tragen Breitbild im Herzen und finden Kiffen altmodisch. Jan (18) und Lars (21) aus Luzern. RAR

Sie tragen Breitbild im Herzen und finden Kiffen altmodisch. Jan (18) und Lars (21) aus Luzern. RAR

(rar)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen