Legia Warschau mit Geisterspiel gegen Real Madrid bestraft

Legia Warschau wurde wegen seiner Fans bestraft (Archivbild)
Legia Warschau wurde wegen seiner Fans bestraft (Archivbild) © KEYSTONE/AP/CZAREK SOKOLOWSKI
Die UEFA weist die Berufung von Legia Warschau zu den Strafen nach Fan-Ausschreitungen beim Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund ab.

Damit findet das nächste Heimspiel des polnischen Meisters am 2. November gegen Real Madrid in Warschau vor leeren Tribünen statt. Gegen Legia wurde ausserdem eine Busse in Höhe von 80’000 Euro verhängt. Dagegen hatte Legia vor der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkommission Berufung eingelegt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen