Lena Dunham diskutiert mit Fans über Kanye Wests Video

In der Sendung "Girls" präsentiert sich Lena Dunham gerne mal nackt: Wenn Rapper Kanye West in seinem neuen Video Silikonpuppen mit entblössten Brüsten zeigt, reagiert sie empfindlich. (Archiv)
In der Sendung "Girls" präsentiert sich Lena Dunham gerne mal nackt: Wenn Rapper Kanye West in seinem neuen Video Silikonpuppen mit entblössten Brüsten zeigt, reagiert sie empfindlich. (Archiv) © Keystone/AP Invision/JORDAN STRAUSS
“Girls”-Star Lena Dunham hat mit ihrer Kritik am neuen Musikvideo von Rapper Kanye West eine Diskussion unter ihren Facebook-Fans ausgelöst. Hunderte User kommentierten ihren Post, in dem sie West vorwirft, Frauen auf ihre Brüste zu reduzieren.

Viele dankten der Schauspielerin für ihre klaren Worte, einige äusserten aber auch Unmut. “Kanye ist der Mittelpunkt der Star-Kultur, ein respektierter Künstler und die Kardashian-Familie ist die Linse, durch die viele junge Mädchen sich selbst sehen”, rechtfertigte die 30-Jährige ihre Kritik in einer Antwort auf den Kommentar eines Fans am Dienstag.

In dem Musikvideo, dass West für seinen Hit “Famous” produziert hat, sind zwölf berühmte Persönlichkeiten nackt nebeneinander schlafend im Bett zu sehen, darunter Präsidentschaftsbewerber Donald Trump, die Sängerinnen Taylor Swift und Rihanna sowie West und seine Frau Kim Kardashian. In dem mit täuschend echt aussehenden Silikonpuppen gedrehten Video sind die Brüste mehrerer Frauen zu sehen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen