Leonardo DiCaprio radelt gern durch unbekannte Städte

Leonardo DiCaprio liebt den Nervenkitzel: Nachdem seine Chancen auf einen Oscar mit der Golden Globes-Auszeichnung massiv gestiegen sind, dürfte ihm dieser derzeit gewiss sein (Archiv).
Leonardo DiCaprio liebt den Nervenkitzel: Nachdem seine Chancen auf einen Oscar mit der Golden Globes-Auszeichnung massiv gestiegen sind, dürfte ihm dieser derzeit gewiss sein (Archiv). © /AP/ANDREW MEDICHINI
US-Schauspieler Leonardo DiCaprio, der an den diesjährigen Golden Globes für seine Leistung in “The Revenant” ausgezeichnet wurde, treibt gerne Sport – auch in unbekannten Gefilden. “Ich erkunde jede neue Stadt auf dem Fahrrad.

Ausserdem liebe er den Nervenkitzel: “Ich mag es, wenn du total aufgeregt bist und dein Herz höher schlägt, bevor du aus dem Flugzeug springst oder in einen Haikäfig steigst. Das ist einfach faszinierend”, sagte er der Zeitschrift “Fit for Fun”.

Zum Tagesstart mag es der 41-Jährige aber lieber etwas ruhiger. “Ich meditiere morgens eine Stunde oder gehe zum Yoga”, berichtete er. Seiner Meinung nach liege “in der absoluten Stille eine enorme Kraft”.

Wenn er für eine Rolle mehr Gewicht zulegen muss, ist das laut DiCaprio kein Problem, “dafür esse ich einfach zu gern”. Viel schwerer sei es, die zusätzlichen Kilos wieder abzutrainieren. In solchen Fällen “ist dann mein Personal Trainer gefragt”, sagte DiCaprio.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen