Lichtsteiners Traumtor von der UEFA gekürt

Stephan Lichtsteiner rettete Juventus Turin mit seinem herrlichen Volley-Tor im letzten November im Champions-League-Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (1:1) einen Punkt
Stephan Lichtsteiner rettete Juventus Turin mit seinem herrlichen Volley-Tor im letzten November im Champions-League-Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (1:1) einen Punkt © KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER
Grosse Ehre für Stephan Lichtsteiner. Der Captain der Schweizer Nationalmannschaft macht bei der Wahl der UEFA zum schönsten Tor der letzten Champions-League-Saison das Rennen.

Beim Treffer handelt es sich um das sehenswerte Volley-Tor des Juventus-Verteidigers im Champions-League-Gruppenspiel im vergangenen November bei Borussia Mönchengladbach. Lichtsteiner hämmerte den Ball nach schöner Vorarbeit von Paul Pogba aus vollem Lauf an Nationalmannschaftskollege Yann Sommer vorbei zum 1:1-Ausgleich.

Nur wenige Wochen zuvor hatte sich der 32-jährige Luzerner am Herz operieren lassen müssen.

Die Liste mit den zehn herrlichsten Treffer der Champions-League-Kampagne 2015/2016 wurde unter anderen von Sir Alex Ferguson, David Moyes und Mircea Lucescu zusammengestellt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen