Liverpool auch im FA-Cup gescheitert

Kommt mit Liverpool nicht vom Fleck: Trainer Jürgen Klopp
Kommt mit Liverpool nicht vom Fleck: Trainer Jürgen Klopp © KEYSTONE/AP PA/PETER BYRNE
Der Januar 2017 bleibt für Liverpool ein «Seuchenmonat». Drei Tage nach dem Out im Ligacup-Halbfinal scheitert das Team von Jürgen Klopp auch im FA-Cup.

Liverpools Bilanz im ersten Monat des Jahres liest sich miserabel. Aus acht Partien resultierte nur gerade ein Sieg: das 1:0 im Wiederholungsspiel der 3. FA-Cup-Runde gegen den Viertligisten Plymouth Argyle. Seither setzte es drei Heimniederlagen in Folge ab.

Nach der jüngsten Leistung steht fest, dass die in der Liga viertklassierten «Reds» (zehn Punkte hinter Leader Chelsea) in dieser Saison ziemlich sicher keinen Titel gewinnen werden. Im Heimspiel der 4. FA-Cup-Runde gegen die Wolverhampton Wanderers, den 18. der Championship, handelte sich Klopp mit diversen Ersatzspielern im Einsatz eine 1:2-Niederlage ein. Der Belgier Divock Origi konnte in der 86. Minute nur noch verkürzen.

Am Mittwoch hatte Liverpool das Halbfinal-Rückspiel des Ligacups gegen Southampton 0:1 verloren und schied mit dem Gesamtskore von 0:2 aus.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen